Spannringe

An weltweiten Standorten entwickelt, testet und produziert BERGER in enger Kooperation mit seinen Kunden Spannringe für Kunststoff-, Metall-, Edelstahl- und Fibrefässer. Seit 1950 hat der Zulieferer der Verpackungsindustrie an die 4.000 unterschiedlichen Spannringe hergestellt. Der große Vorteil des Einsatzes eines Spannrings liegt in dessen einfacher Handhabung: Mit nur einem Handgriff lässt er sich öffnen. Spannringe unterscheiden sich durch Größe, Material, Profil, mit und ohne Überlappung sowie durch verschiedene Verschlüsse.

Die Produktion erfolgt durch den Einsatz von Spezialmaschinen und unter strengsten Toleranzvorgaben. Hierzu gehören auch die vollautomatische 2-mm-Fertigungsstraße für schwere Spannringe und weitere vollautomatisierte Anlagen für kleinere Spannringdurchmesser.

Spannringe in verschiedenen Größen und Materialien

Spannringe lassen sich mit einem Handgriff öffnen

Merkmale und Leistungsspektrum

Größe

Weltweit produziert BERGER Spannringe mit einem Durchmesser von 80 bis 2000 mm (standardmäßig liegt der Durchmesser zwischen 100 und 800 mm). Darüber hinaus können spezielle Kundenanforderungen nach Absprache realisiert werden.

Generell können Spannringe auf Anfrage hergestellt werden, die nicht den oben genannten Eigenschaften entsprechen. Denn die Kundenzufriedenheit steht für BERGER an oberster Stelle.

Material

Standardisiert fertigt BERGER Spannringe mit einer Materialstärke von 0,5 bis 2,0 mm in Stahl und Edelstahl. Die Spannringoberfläche ist ebenfalls standardmäßig verzinkt (elektrolytisch oder schmelztauchverzinkt). Alternativ kann die Oberfläche auch pulverbeschichtet, galvanisch verzinkt oder bei Edelstahl elektropoliert werden. Dadurch wird ein erhöhter Schutz der Oberfläche gegen Korrosion erreicht oder die Oberfläche optisch verbessert. BERGER unterstützt seine Kunden hierbei mit einer ausführlichen technischen Beratung.

Generell können Spannringe auf Anfrage hergestellt werden, die nicht den oben genannten Eigenschaften entsprechen. Denn die Kundenzufriedenheit steht für BERGER an oberster Stelle.

Profil

Durch 800 unterschiedliche Profilformen können die Spannringe individuell auf die verschiedensten Objekte angepasst werden. Die Profile unterscheiden sich durch verschiedene Formen (V-Formen, Trapezform), mit und ohne Kragen und anderen speziellen Eigenschaften. Aufgrund der fast 70-jährigen Erfahrung von BERGER besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Kunden verschiedene Profilformen zu entwickeln und zu standardisieren. Auf Basis des richtigen Profils kann in Zusammenarbeit mit dem Kunden eine UN-Zulassung erreicht werden. Die Profilform ist ein wichtiger Bestandteil für die Sicherheit und Dichtheit des Fasses.

Generell können Spannringe auf Anfrage hergestellt werden, die nicht den oben genannten Eigenschaften entsprechen. Denn die Kundenzufriedenheit steht für BERGER an oberster Stelle.

Verschlüsse/Verschlusshebel

Um das umfassende Portfolio unterschiedlicher Spannringe anbieten zu können, stellt BERGER auch eine große Vielfalt von Verschlüssen zur Verfügung, dazu gehören schnell zu öffnende Außenhebelverschlüsse, innenliegende Hebelverschlüsse, Spannhebel, Klemmverschlüsse, Ösenverschlüsse mit Muttern und Schrauben, Verschlüsse mit Sicherungslasche und Schraubverschlüsse.

Generell können Spannringe auf Anfrage hergestellt werden, die nicht den oben genannten Eigenschaften entsprechen. Denn die Kundenzufriedenheit steht für BERGER an oberster Stelle.

Überlappung & Handling

Spannringe lassen sich außerdem unterscheiden in Spannringe ohne Überlappung, mit kurzer oder langer Überlappung. Durch die Überlappungen wird ein Kraftschluss der beiden Ringenden bewirkt, der härtesten Beanspruchungen standhält. Insbesondere bei Prüfungen und Tests im Rahmen der UN-Zulassung hat dies große Vorteile. Für ein optimales Handling und die automatische Verschließung wurde speziell eine lange Überlappung entwickelt. Diese bewirkt, dass der Spannring auch im völlig geöffneten Zustand noch in der Überlappung bleibt.

Um ein sicheres „Handling“ zu realisieren, werden die Ringenden entschärft und die Ränder der Spannringe entgratet. Dies wird durch speziell entwickelte Entgratungssysteme erreicht, die in der kompletten BERGER Produktion eingesetzt werden. Ein weiterer Bestandteil für die Handlingsicherheit ist die richtige Auswahl des einzusetzenden Verschlusses.

Generell können Spannringe auf Anfrage hergestellt werden, die nicht den oben genannten Eigenschaften entsprechen. Denn die Kundenzufriedenheit steht für BERGER an oberster Stelle.